Bauliche Maßnahmen im Stadtumbaugebiet Uerdingen

Wenn Sie einzelne Buchstaben in der Karte anklicken, werden Sie zur jeweiligen Maßnahmenbeschreibung weitergeleitet.
Die Karte können Sie hier (4 MB)  als pdf-Datei herunterladen.

A

A – Von-Brempt-Strasse

B

B – Dujadinstrasse

C

C – Niederstrasse

D

D – Kronenstraße/ Casinogasse

D

D – Kronenstrasse/ Casinogasse

E

E – Quartierszentrum in den Herberzhäusern

F

F – Historischer Marktplatz

H

H – Oberstrasse

I

I – Obere Mühlengasse

J

J – Grünvernetzung

J

J – Grünvernetzung

J

J – Grünvernetzung

G

G – Unteres Werft

K

K – Skateranlage Lange Strasse

L

L – Alte Krefelder Strasse/ Am Marktplatz/ Am Rheintor

M

M – Platz Am Röttgen

R

R – Spielplatz Am Zollhof

N

N – Am Röttgen

N

N – Am Röttgen

O

O – Vorplatz Bahnhof

P

P – Parkplatz Bahnhof

Q

Q – Am Bahnhofsplatz/ Am Zollhof

Q

Q – Am Bahnhofsplatz/ Am Zollhof

S

S – Nebengassen Fussgängerzone

S

S – Nebengassen Fussgängerzone

S

S – Nebengassen Fussgängerzone

T

T – Fußwegeverbindung Parkstraße/ Lange Strasse

U

U – Stellplatzanlage Mündelheimer Strasse

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

L

Maßnahmen Hof & Fassadenprogramm

A – Von-Brempt-Strasse

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Von-Brempt-Straße ist eine wichtige Verbindung vom Bahnhof zum Stadtteilzentrum und Verbindungsstraße zwischen dem Parkplatz/Nahversorgungsangebot „Am Röttgen“ und der Fußgängerzone. Für den Fuß- und Radverkehr ist die Verbindung sehr unattraktiv, man wird als Fußgänger nicht geleitet, die Fußgängerzone am Ende der Verbindung ist nicht erkennbar.

B – Dujardinstraße

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Dujardinstraße verläuft zwischen der ehemaligen Weinbrennerei Dujardin und der Fläche des geplanten Projektes „Rheinblick“, welches in den nächsten Jahren auf ehemals gewerblich genutzten Brachflächen am Rhein entstehen soll.
Derzeit weist die Dujardinstraße erhebliche Defizite auf: sehr enger Straßenquerschnitt, ungenutzte Bahnschienen und unattraktiv für Fahrradfahrer.

C – Niederstraße

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Nieder- und die Oberstraße bilden das traditionelle Geschäftszentrum des Stadtteils Uerdingen.

Früher verkehrlich stark belastet, wurden sowohl die Ober- als auch die Niederstraße zwischen der Straße Am Zollhof und der Turmstraße im Jahr 1978 als Fußgängerzone ausgewiesen.

D – Kronenstraße/ Casinogasse

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Kronenstraße verläuft von Süden nach Norden parallel zum neugestalteten Rheindeich von der Straße Am Zollhof bis zur Straße Am Rheintor in Verlängerung der Casinogasse.

Der Rheindeich besitzt als Grünanlage und Fußwegeverbindung einen sehr hohen Erholungs- und Freizeitwert.

E – Quartierszentrum in den Herberzhäusern

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die unter Denkmalschutz stehenden Herberzhäuser von 1832 wurden als Wohnhäuser für die Brüder Herberz erbaut. Die Häuser 1 und 5 sind im Eigentum der Stadt, Haus Nr. 3 ist in Privatbesitz. Aktuell befinden sich in Nr. 1 die Bezirksverwaltungsstelle, das Bürgerbüro und das Trauzimmer, in Haus-Nr. 3 ist eine Apotheke mit Wohnnutzung in den oberen Geschossen und in Haus Nr. 5 ist nach der Schließung der Bücherei in 2013 das Quartiersmanagement Uerdingen seit Mitte 2019 untergebracht.

F – Historischer Marktplatz

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Der historische Marktplatz im Zentrum der Uerdinger Altstadt besitzt eine sehr hohe gestalterische und städtebauliche Qualität und ist für die gesamte Altstadt stadtbildprägend. Der rechteckige Platz wird eingerahmt von größtenteils gut erhaltenen historischen Gebäuden und Baudenkmälern (u. a. Herberzhäuser, historisches Rathaus) und ist eingefasst von einer U-förmig angeordneten doppelten Platanenreihe.

G – Unteres Werft

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Umgestaltung des Unteren Werfts ist neben dem Umbau der Herberzhäuser das Leuchtturmprojekt aus dem Integrierten Handlungskonzept für Uerdingen.

H – Oberstraße

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Nieder- und die Oberstraße bilden das traditionelle Geschäftszentrum des Stadtteils Uerdingen.

In den letzten Jahren hat sich der gewerbliche Schwerpunkt der historischen Altstadt in den Bereich der Niederstraße zwischen historischem Marktplatz und der Straße Am Zollhof verschoben.

I – Obere Mühlengasse

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Wegebeziehungen in der historischen Altstadt von Uerdingen sind aufgrund der dichten Bebauung auf wenige Straßen und Gassen beschränkt. Eine direkte Verbindung entlang des St. Josefskrankenhauses zwischen dem Bereich Am Röttgen/ Alter Marktplatz und dem Wallgarten besteht derzeit nur inoffiziell.

J – Grünvernetzung

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Der historische Ortskern Uerdingens weist nur wenige Grün- und Freiflächen auf. Auch die Zahl privater Hausgärten ist gering. Nur direkt an den Ortskern angrenzend befinden sich im Süden der so genannte Wallgarten und im Osten die Rheinpromenade als öffentlich zugängliche Grünflächen. 

K – Skateranlage Lange Straße

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

In Uerdingen existiert eine in die Jahre gekommene und nur noch z. T. nutzbare Skateranlage. Der Standort ist für die Nutzung sehr gut geeignet: vergleichsweise zentral gelegen, vom Zentrum und benachbarter Wohnbebauung in ausreichender Distanz und zudem gut erreichbar, auch über die Straßenbahn.

L – Alte Krefelder Straße/ Am Markplatz/ Am Rheintor

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Der Straßenabschnitt Alte Krefelder Straße/ Am Marktplatz/ Am Rheintor ist die Verbindungsachse zwischen den beiden Versorgungsschwerpunkten auf dem Platz „Am Röttgen“ und der Fußgängerzone Nieder-/ Oberstraße. Der Straßenabschnitt ist zudem auch die Verbindung des Altstadtkerns mit dem Rheinufer. Daher hat diese Verbindungsachse eine besondere Bedeutung und soll gestalterisch aufgewertet werden.

M – Platz Am Röttgen

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Fläche „Am Röttgen“ stellt mit seinem großen Parkplatz einen der zentralen Eingangsbereiche in das Uerdinger Stadtteilzentrum und die historische Altstadt dar und übernimmt damit eine wichtige „Willkommensfunktion“ für Besucher.

N – Am Röttgen

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Straße „Am Röttgen“ stellt einen der zentralen Eingangsbereiche in das Uerdingen Stadtteilzentrum und die historische Altstadt dar und übernimmt damit eine wichtige „Willkommensfunktion“ für Besucher. Hier befinden sich der größte öffentliche Parkplatz im Stadtteilzentrum sowie zentrale Haltestellen des ÖPNV.

O – Vorplatz Bahnhof

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Der Bahnhof Uerdingen hat eine hohe Bedeutung für den Stadtteil und ist Schnittstelle der verschiedenen Verkehrsträger (Bahn, Straßenbahn, Bus, Auto, Fahrrad). Durch seine zentrale Lage im Stadtteil und der direkten Anbindung an die Krefelder Innenstadt, an andere Krefelder Stadtteile, in Richtung Niederrhein und Ruhrgebiet ist der Bahnhof sowohl für Berufspendler sowie für Schüler und den Alltagsverkehr ein wichtiger Knotenpunkt.

P – Parkplatz Bahnhof

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Aufgrund des bestehenden großen Parkdrucks in der historischen Altstadt soll das Parkplatzangebot an dezentralen Standorten am Rand des Uerdinger Zentrums konzentriert werden, was die Wohn- und Aufenthaltsqualität in der historischen Altstadt verbessert und damit auch das Potenzial der Altstadt als Ausflugsort stärkt.

Q – Am Bahnhofsplatz/ Am Zollhof

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Die Dujardinstraße verläuft zwischen der ehemaligen Weinbrennerei Dujardin und der Fläche des geplanten Projektes „Rheinblick“, welches in den nächsten Jahren auf ehemals gewerblich genutzten Brachflächen am Rhein entstehen soll.
Derzeit weist die Dujardinstraße erhebliche Defizite auf: sehr enger Straßenquerschnitt, ungenutzte Bahnschienen und unattraktiv für Fahrradfahrer.

R – Spielplatz Am Zollhof

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Der Uerdinger Rheindeich wurde zwischen der Straße Am Zollhof und der Dammstraße in den Jahren 2013 bis 2015 in Zusammenhang mit notwendigen Hochwasserschutzmaßnahmen unter Erhalt der meisten Bäume hochwertig umgebaut.
Auf dem Deich wurde eine breite Promenade mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten angelegt.

S – Nebengassen Fußgängerzone

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Von der Fußgängerzone in der Nieder- und Oberstraße gehen einzelne, im Querschnitt schmale Nebengassen ab: Krämergasse, Petersgasse, Patersgasse sowie der Bereich Kirchplatz. 

T – Fußwegeverbindung Parkstraße/ Lange Straße

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Das Uerdinger Zentrum und auch das Rheinufer sind von den nordwestlichen Bereichen des Stadtteils Uerdingen durch den Verlauf der Bahntrasse in Richtung Ruhrgebiet abgetrennt.

U – Stellplatzanlage Mündelheimer Straße

In Vorbereitung

Zukünftig

Abgeschlossen

Der Rheinhafen Krefeld hat in den letzten Jahren steigende Umschlagszahlen zu verzeichnen. Infolgedessen hat auch der Schwerlastverkehr in Uerdingen zugenommen. Betroffen sind hiervon vor allem die Mündelheimer und die Düsseldorfer Straße.